hkr.sePublications
Change search
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Freigelassenes Federwild führt zu kontinent-weiter genetischer Introgression: die sich ändernde genetische Landschaft der Stockente Anas platyrhynchos in Europa
Tyskland.
Kristianstad University, Research environment Man & Biosphere Health (MABH). Kristianstad University, School of Education and Environment, Avdelningen för Naturvetenskap.
Kristianstad University, School of Education and Environment, Avdelningen för Naturvetenskap.ORCID iD: 0000-0003-2345-3953
Umeå university.
Show others and affiliations
2015 (German)Conference paper, Abstract (Refereed)
Abstract [de]

Es ist eine seit langem übliche Praxis in Forstwirtschaft, Fischerei und allgemeinem Wildtiermanagement, Wildtierbestände gezielt aufzustocken. In den letzten ca. zehn Jahren haben aber solche Programme Aufmerksamkeit erregt, in denen lokale Bestände von Tierarten mit Individuen der gleichen Art, aber aus anderen Regionen und damit potentiell nicht-nativen Genomen aufgestockt wurden. Die Stockente Anas platyrhynchos ist ein geeignetes Modell um die genetischen Effekte solcher großskaligen Freisetzungen auf den einheimischen Genpool zu untersuchen, weil sie die am weitesten verbreitete und zahlreichste Entenart der Welt ist, über weite Strecken migrieren kann und gleichzeitig global das wichtigste Federwild darstellt. In vielen europäischen Ländern wird die Stockente seit etwa den frühen 1970er Jahren auch auf speziellen Farmen gezüchtet und zu Jagdzwecken ausgesetzt. So gehen aktuelle Schätzungen davon aus, dass jährlich etwa drei Millionen junge Enten nur zum Zweck der Aufstockung zur Jagd an europäischen Gewässern ausgesetzt werden. Die Ziele unserer Studie waren herauszufinden, ob sich Enten von Farmpopulationen genetisch von wilden Enten unterscheiden lassen, ob es Anzeichen früherer oder anhaltender genetischer Introgression zwischen diesen beiden Gruppen gibt und ob sich die genetische Struktur der wilden Entenpopulationen seit der großskaligen Entenaufstockung verändert hat. Dazu verwendeten wir 360 SNP Marker (Single Nucleotide Polymorhpism) um die genetische Struktur von historischen wilden Stockenten (Museumsproben), zeitgenössischen wilden Stockenten und Farm-Enten zu vergleichen (N = 591). Wir fanden klare genetische Unterschiede zwischen wilden Stockenten und Farm-Enten in mehreren Ländern Europas. Ebenfalls konnten wir genetische Introgression von Genen der Farm-Enten in die wilde Stockentenpopulation zeigen. Die Vermischung scheint bisher zwar messbar aber noch gering zu sein, da auf Farmen gezüchtete Stockenten in der Wildnis geringe Überlebensraten aufweisen. Dennoch sollte die weitere Einkreuzung von Farm-Enten in die wilden Stockentenpopulationen so gering wie möglich gehalten werden, da durch anhaltende genetische Introgression möglicherweise in Zukunft lokale Anpassungen der wilden Stockenten geschwächt werden, was eine Bedrohung dieser Bestände darstellen könnte.

Place, publisher, year, edition, pages
2015.
National Category
Biological Sciences
Identifiers
URN: urn:nbn:se:hkr:diva-16065OAI: oai:DiVA.org:hkr-16065DiVA: diva2:973816
Conference
148. DO-G (Deutsche Ornithologen Gesellschaft) Jahresversammlung 2015 in Konstanz 30. September bis 05. Oktober 2015, Campus der Universität Konstanz
Available from: 2016-09-22 Created: 2016-09-22 Last updated: 2016-09-22Bibliographically approved

Open Access in DiVA

No full text

Search in DiVA

By author/editor
Söderquist, PärGunnarsson, GunnarElmberg, Johan
By organisation
Research environment Man & Biosphere Health (MABH)Avdelningen för Naturvetenskap
Biological Sciences

Search outside of DiVA

GoogleGoogle Scholar

Total: 4 hits
CiteExportLink to record
Permanent link

Direct link
Cite
Citation style
  • apa
  • harvard1
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Other style
More styles
Language
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Other locale
More languages
Output format
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf